Allgemein neuer Beitrag NEUIGKEITEN 5. Januar 2021

Christbaum Recycling

Christbaum

Getrocknete Tannennadeln (oder Fichte) von eurem unbehandelten Christbaum pulverisieren und das Waldmehl pur mit Wasser verdünnt trinken, im Brot- oder Kuchenteig oder als Oxymel weiter verarbeiten. Müsli, Aufstriche oder Kräutersalz damit ergänzen. Es kann auch äußerlich als Badesalz oder Salbe Anwendung finden. Alternativ: ganze Zweige in einen Krug Wasser geben und 3-4 Stunden kühl ziehen lassen, danach trinken.

Verarbeitung Oxymel: 50 g getrocknete pulverisierte Tannennadeln, 300 g Honig, 100 g Apfelessig 
Alle Zutaten vermischen und in eine Flasche abfüllen. Täglich 30 ml mit 1 l Wasser oder Tee vermischt über den Tag verteilt trinken.

Wirkung: Die Nadeln von Tanne oder Fichte sind reich an Vitamin C, Gerbstoffen, Harzen, ätherischen Ölen und Chlorophyll. Sie sind ein perfektes Nahrungsergänzungsmittel. Das Oxymel fördert den Abtransport von Toxinen und hat eine Detox-Wirkung, es reguliert die Verdauung und stimuliert Niere und Blase. Bei Rheuma, Gicht und Infektionserkrankungen hat es eine entzündungshemmende Wirkung. Das Tannennadel-Oxymel wirkt blutreinigend, senkt die Blutfettwerte, wirkt fiebersenkend und antibakteriell.

Tannennadeln Räuchern: Die Nadeln von Tanne oder Fichte klären den Geist, fördern die Konzentration und reinigen die Raumluft. 1 TL getrocknete Nadeln auf ein Stück Räucherkohle oder das Sieb eines Räucherstövchens legen und den aufsteigenden Pflanzenrauch auf sich wirken lassen.

das könnte dich auch interessieren