Rezepte 29. April 2017

Wipferlsirup

Zubereitung /

Die frischen, hellgrünen Fichten – oder auch Tannentriebe, zwischen Mai und Juli sammeln. Danach in einem großen, gut verschließbaren Glasbehälter (großes Rexglas) eine Schicht Tannenwipferl einlegen. Darauf eine Schicht Kristallzucker auftragen, darauf wieder eine Schicht Tannenwipferl. Immer alles gut zusammen drücken. Abschließen mit einer Schicht Zucker. Das verschlossene Glas in die Sonne, z.B. auf die Fensterbank stellen. Wenn der ganze Zucker sich verflüssigt hat und die Triebe braun geworden sind, werden diese ausgepresst, der Sirup gefiltert und in Flaschen abgefüllt. Dieser Vorgang kann schon einige Wochen oder auch 2 – 3 Monate dauern.

das könnte dich auch interessieren